Ein Hoch auf die sozialen Medien – Eine Betrachtung aus der Sicht eines Bloggers

Wer einen Blog hat, ist auch in den sozialen Netzwerken vertreten. Dies gehört mittlerweile nicht mehr nur zum guten Ton unter den Bloggern, sondern ist defakto zu einer Art Quasistandard oder ein Muss geworden, wenn man den gehört werden will. Facebook, Twitter, Google+ ist das Minimum, bei Bildern vielleicht Instagram und FlickR, als Ergänzungen noch TumblR und Pinterest, für Videos Youtube und wer Podcast macht, sollte die entsprechenden Verzeichnisse nicht vergessen. Für die persönliche Kommunikation vielleicht noch Whatsapp. Man, kann in vielen Netzwerken vertreten sein, muss dies aber nicht.

Read more

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen